Eine Investition gegen die Krise? Die Reifenmontiermaschine
Eine Investition gegen die Krise? Die Reifenmontiermaschine
23/01/2014

Die andauernde Kontraktur der Weltwirtschaft bringt zur Suche neuer Formen von "Investition", um den Erlös zu maximieren und die Risiken zu vermindern. Die traditionellen ökonomischen und Bank-Instrumenten und das Evergreen "Immobilien" auslassend, bringt eine einfache Schätzung der von den statistischen Ämtern bekommenen Angaben zu einem Ergebnis: die Reifenmontiermaschine.

Im 2010, für das erste Mal, hat die Zahl der Fahrzeugen (d.h. PKW, leicht-, Last-Nutzfahrzeuge und Busse) 1 Milliarde Einheiten überschritten (im 1970 waren sie "nur" 250 Milionen): d.h. ein Auto je 6,75 Personen ca. (Quelle Ward's Auto).

Im 2011 , über 22.000 Milliarden Dollars von Waren und Diensten (d.h. das 28% der Welt-BIP), sind exportiert worden. Schiffen, Fahrzeuge, Lastkraftwagen und Züge haben diese Waren von ihren Herstellungsorten nach den Verbrauchersmärkten bewegt. Indem man das prozentuale Gewicht der verschiedenen Transportweisen analysiert, versteht man dass das Straßenverkehr die vorherrschende Lösung für Europa und Japan darstellt; es ist am zweiter Stelle in USA und Russland (nach dem Bahnverkehr) und China (nach der internen Navigation). Seine Wichtigkeit in der Welt-Wirtschaft ist offensichtlich.

Nach dem italienischen Observatorium, Autopromotec, ist die Prävalenz des Straßenverkehrs (96,6% der insgesamt bewegten Ware in Spanien, 91% in Italien, 86,7 in Großbritannien, 81% in Frankreich, 67,7 in Deutschland) auf die höhere Flexibilität zurückzuführen, da die Warenlieferung, im Vergleich mit anderen Transportweisen, zu festen Zeiten und Terminen nicht gebunden ist.

Der aktuelle Rückgang der Verkäufe im Automobil-Markt vermindert nicht daher den Fahrzeugpark, der, im Gegenteil älter aber mehr zahlreich wird. Was die schweren Fahrzeuge anbelangt, zeigen die Verkäufe positive Daten (im Laufe von 2011 sind 19,78 Millionen von industriellen und Nutzfahrzeugen in der Welt hergestellt worden, Quelle OICA).

Automobil oder Fernlaster, alt oder neu, ist jedes Fahrzeug mit mindestens 4 Rädern ausgerüstet, die dem Verbrauch durch Straßenverkehr unterliegen. Darüber hinaus sehen die nationalen und internationalen Vorschriften nicht nur einen Reifen-Ersatz aufgrund des Verschleißes, sondern auch zwei Reifenwechsel im Jahr vor. Dieser Vorgang kann nur mit einem Werkzeug durchgeführt werden: die Reifenmontiermaschine .

Dank den obengenannten Informationen stellt die Reifenmontiermaschine eine wichtige Investition dar, die dem Reifen-Spezialisten eine sichere wirtschaftliche Rendite gewährleistet. Trotzdem muss die Wahl vorsichtig durchgeführt werden, indem man auf die eigenen Anforderungen , auf die eigene Kundschaft und auf ein gutes Preis/Leistungsverhältnis beachtet. In diesem Zusammenhang stellt Giuliano Industrial, mit fast 40 Jahren Erfahrung in dem Automotive Bereich und einen breiten Sortiment von Reifenmontiergeräten eine bevorzugte und garantierte Wahl dar, die jedes Bedürfnis befriedigen kann, für diejenigen, die ihre Zukunft in ein gutes Produkt investieren wollen.

Letzte Neuheiten aus Giuliano

TAG Cloud