Automechanika 2014: die Eindrücke
23/09/2014

Die dreiundzwanzigste Ausstellung der Automechanika in Frankfurt hat vor kurzem die Türen geschlossen, und, für die Aussteller, ist es Zeit, die Bilanz der angesehenen europäischen Kermesse vom Automobil-Aftermarket zu ziehen.

Giuliano, die wie nach der Tradition mit dem seinem Stand anwesend war, hat ihre eigene Linie von zu den Automotive-Bereich bestimmten Geräten präsentiert. Die Ausstellung hat unterstrichen, wie Giuliano der einzige Hersteller ist, der sich an die Herausforderungen jedes Reifentyps anpassen kann. Dank der G1 Reifenmontiermaschine, die in Zusammenarbeit mit den wichtigsten Reifen-Herstellern entwickelt worden ist, ist die Firma in die exklusive Welt des Autorennens und der "Motor Sport"-Reifen durch die Haupttor eingetreten. Die Maschine, die gerade auf den Motorrenstrecken der ganzen Welt arbeitet, hat den Know how im Feld von Montage/Demontage für diejenigen gezeigt, die der technologischen Vorzüglichkeit gewohnt sind, und die in diesem Feld seit fast vierzig Jahren arbeiten.

Giuliano hat sich auf den Sektor des Autorennens nicht beschränkt, sondern sie hat 360 Grad Lösungen geboten, die die Bedarfe von Werkstättaten, Reifendiensten und Reifen-Profis decken können: beginnend von den "traditionellen" Reifenmontiermaschinen S226 PRO und S228 PRO DUO, die mit Hilfsarmen für den Bediener ausgerüstet sind, und fortfahrend mit SX234 mit ihrem revolutionären Zentriertisch POWER X (Giuliano-Exklusives Patent) bis hin zur Crossage Evo, frischer Gewinner vom Preis Top 20 Tools, die das neue QX+ montiert.

Durch Qx+ hat die Firma das QX nicht nur verbessert, ein Produkt, das eine traditionelle Montiermaschine in eine leverless Montiermaschine verwandelt, sondern sie hat ein neues System geschaffen, dank auch dem Feedback seiner Kunden. QX+ ist eine Lever-no-Lever-Vorrichtung, die pneumatisch/automatisch betätigt wird: durch die Hilfe eines zusätzlichen Steuerhebels, erlaubt es entweder mit Leverless-Vorgang oder mit traditionellem Wulstabdrückshebel zu arbeiten. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist auch die Form des Fingers geändert worden, so dass man auf 10"-Felgen arbeiten kann.

Auf der Montiermaschine Crossage Evo ist auch der neue PRESS ARM+ vorgestellt worden, der über einen Doppelwulstabdrücker mit kombinierten Rolle und Gummipuffer verfügt, und der dank den neuen Automatismen dem Bediener hilft, indem er seine Aufwand reduziert.

Giuliano ist nicht nur Synonym für Reifenmontiermaschine, sondern eine Firma die alle Bedarfe der Reifen-Profis decken kann; die Besucher vom Hall 8 Stand A65 konnten die Reihe der Wuchtmaschinen bewundern, die von der Firma angeboten werden. Die Auswahl ist groß und kann jeder Anforderung nachkommen: beginnend von der Einfachheit der Nutzung und Billigkeit, fortfahrend mit den superautomatischen Systeme mit Touch-Betätigungen und Sonar-Detektoren.

Die wahnsinnige Aufmerksamkeit bis ins Detail, das ständige Feedback seitens der Bediener, die Qualität und Forschung sind die Zutaten, die im Laufe der Jahren an Giuliano eine Rolle als Protagonist in diesem Sektor geschenkt haben. Das Vertrauen der Reifen-Hersteller, mit denen wir Hand in Hand arbeiten, und unserer Kunden, stellen für uns eine Quelle von Stolz und ein ständiger Anreiz dar, um den Automotive-Markt zu erneuern, der in diesen unsicheren Zeiten den "Leuchtturm" der Hoffnung von Giuliano als sicheren Hafen für die Reifen-Profis des Sektors sieht.

Letzte Neuheiten aus Giuliano

TAG Cloud